AUTONOSODEN, PLAZENTANOSODEN, ETC.

WAS SIND NOSODEN?

Nosoden und Sarkoden

Was sind Nosoden? Nosoden und Sarkoden sind beides Arzneimittel, die nach Vorschrift des Homöopathischen Arzneibuches (HAB) aus Krankheits- oder Stoffwechselprodukten von Mensch, Tier, Mikroorganismen oder Viren hergestellt werden.

Das Wort Nosode leitet sich von dem griechischen Begriff Nosos (Krankheit) ab. Werden homöopathische Arzneimittel aus den Erregern oder Ausscheidungen infektiöser Krankheiten gewonnen, so nennt man diese Arzneimittel Nosoden. Werden die Arzneimittel aus menschlichem oder tierischem Gewebe, egal ob gesund oder krank, gewonnen, so nennt man diese Arzneimittel Sarkoden.

Eigentlich sollten wir hier von Sarkoden sprechen

Die von uns angebotenen Arzneimittel sind eigentlich durch die Bank Sarkoden, da das Ausgangsmaterial immer körpereigen ist. Die feine Unterscheidung zwischen Nosoden und Sarkoden wird aber von kaum jemandem beachtet, in fast allen Fällen wird das Wort Nosode unterschiedslos für beide Varianten dieser Arzneimittel benutzt. Es wäre jetzt zwar ausgesprochen konsequent und statusbewußt, aber nur leidlich hilfreich, auf dem Ausdruck Sarkoden zu beharren, obwohl die meisten Menschen das Wort Nosoden benutzen. Also benutzen auch wir den Ausdruck Nosoden und haben kein Bauchgrimmen dabei.

Plazenta Globuli. Was sind Nosoden?
Was sind Nosoden? Diese Frage stellen sich viele, die sich zum ersten Mal mit Autonosoden beschäftigen.

Was sind Autonosoden?

Eigentlich nur ein anderer Begriff für Sarkode, da mit dem Begriff »Auto-Nosode« solche Nosoden bezeichnet werden, bei denen das Ausgangsmaterial für die Nosoden vom Patienten selbst stammt. Das Ausgangsmaterial muss daher erst vom Patienten zur Verfügung gestellt werden. Dieses Material wird in unserem Labor analog den Vorschriften des HAB potenziert, d. h. es werden homöopathische Verdünnungsstufen (»Potenzen«) hergestellt. Das Ausgangsmaterial für Autonosoden kann beispielsweise Blut, Urin oder Gewebe wie die Plazenta sein, das von einem Patienten entnommen wurde.

Kurz gesagt: Aus vom Patienten gewonnenen Material wird nur für ihn ein homöopathisches Arzneimittel hergestellt. Diese Auto-Nosode ist einmalig und individuell. Die Idee hinter Autonosoden ist, dass das körpereigene Gewebe des Patienten als Heilmittel verwendet wird, um die körpereigene Abwehr zu stärken. Die Autonosoden sollen das Immunsystem stimulieren und dabei helfen, den Körper bei der Selbstheilung zu unterstützen. Sie können bei einer Vielzahl von Beschwerden eingesetzt werden, wie beispielsweise bei Allergien, Infektionen, Entzündungen und chronischen Erkrankungen.

Autonosoden werden individuell für jeden Patienten hergestellt und können in verschiedenen Potenzen und Dosierungen verabreicht werden.

Plazentanosoden und Plazenta-Globuli

Plazentanosoden sind, wie oben beschrieben, Autonosoden, die aus Plazenta hergestellt werden. Sie sind das „Vorprodukt“ zu verschiedenen Darreichungsformen wie beispielsweise Dilutionen, Salben oder Globuli. Neben Autonosoden aus Plazenta bieten wir Ihnen eine Auswahl weiterer Ausgangsmaterialien an, aus denen wir Autonosoden herstellen: Nabelschnur, Nabelschnurblut, Fruchtblase, Muttermilch und Eigenblut.

Plazenta-Globuli sind aus Plazentanosoden hergestellte Globuli, ergo Globuli aus Plazenta. Sie sollen das Immunsystem stärken und bei verschiedenen Beschwerden wie beispielsweise Allergien, Infektionen und chronischen Erkrankungen helfen. Plazentanosoden werden individuell für jeden Patienten hergestellt und können in verschiedenen Potenzen und Dosierungen verabreicht werden. Neben letztgenannten gibt es Plazenta-Dilutionen und Plazentasalben. Globuli können des Weiteren aus allen oben Genannten Ausgangsmaterialien hergestellt werden.

Weitere nützliche Informationen zu den Themen Wirkung, Anwendung und Dosierung finden Sie hier oder in unserem FAQ-Bereich.

Nosoden als Dilution

Wenn Autonosoden als Dilution verwendet werden sollen, müssen sie zunächst aufbereitet werden. Die aufbereiteten Autonosoden werden dann verdünnt und potenziert, um eine homöopathische Arznei herzustellen.
Die Verdünnung von Autonosoden erfolgt nach dem Prinzip der Potenzierung, bei dem das Ausgangsmaterial in einer bestimmten Verdünnung mit einer bestimmten Anzahl von Schüttelbewegungen vermischt wird. Je höher die Verdünnung und je mehr Schüttelbewegungen, desto stärker wird die Wirkung des homöopathischen Mittels.
Eine typische Verdünnung für Autonosoden ist eine 1:10-Verdünnung, bei der eine Teildosis der Autonosode in neun Teilen der Lösung verdünnt wird. Diese Lösung wird dann geschüttelt und das Verfahren wird wiederholt, um eine höhere Potenz zu erreichen.

Nosoden in Salben

Autonosoden können in Salben verwendet werden, um spezifische Hautprobleme zu behandeln oder um die Heilung von Wunden zu unterstützen. Um Autonosoden in Salben zu verwenden, müssen sie zuerst in die Salbengrundlage eingearbeitet werden.

Sobald die Autonosode aufbereitet ist, kann sie in eine Salbengrundlage eingearbeitet werden. Eine typische Salbengrundlage besteht aus einer Mischung von Ölen und Wachsen, die bei Raumtemperatur fest sind. Die Autonosode wird dann in die geschmolzene Salbengrundlage eingearbeitet, bevor die Mischung abgekühlt und zu einer Salbe verarbeitet wird.

Die genaue Menge der Autonosode, die in die Salbengrundlage eingearbeitet wird, hängt von der gewünschten Wirkstoffkonzentration ab. In der Regel werden jedoch nur geringe Mengen der Autonosode verwendet, da homöopathische Mittel in sehr niedrigen Dosen wirksam sind.
In unserem Labor in der Stadt-Apotheke Titisee-Neustadt stellen wir homöopathische Salben individuell für Sie her.

Allgemeine Wirkungsweise von Auto-Nosoden

Durch die Einnahme werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Diese Therapieform geht auf die Eigenblutbehandlung zurück, die bereits in der Antike bekannt war. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der jeweiligen Informations-Seite.

LIVE AUF ZOOM - 29.02.2024

Plazenta-Nosoden: Eine maßgeschneiderte Arznei für die ganze Familie

Entdecke die faszinierende Welt der Plazenta-Nosoden und sichere dir jetzt deinen Platz in unserem Vortrag über die maßgeschneiderten Arzneimittel für die ganze Familie!