JETZT VERÖFFENTLICHT

UNSERE DOKUMENTATION

Ein Baby, dessen Mutter Plazenta Globuli aus Plazentanosoden bestellt hat.

Anwendung von Plazentanosoden in der Praxis

Hier finden Sie die Zusammenfassung der Ergebnisse, die im August 2013 im Hebammenforum, der Verbandseigenen Zeitschrift des Hebammenverbandes, publiziert wurden.

Warum eine Dokumentation der Anwendung von Plazentanosoden?

Nosoden finden immer mehr Zuspruch und daher ist es uns wichtig, die bisherigen Erkenntnisse über Einnahme, Dosierung und Wirkung weiter zu vervollständigen. Denn nur so werden wir unserem Anspruch, wissenschaftlich mit dem Thema Nosoden umzugehen, gerecht. Über unser Angebot haben wir den Kontakt zu vielen Kundinnen in Deutschland und Europa. So entstand die Idee, die Anwendungsdokumentation von Nosoden zu erstellen und auszuwerten.

Initiatoren der Anwendungsbeobachtung / Durchführung

Um eine unabhängige Bewertung zu gewährleisten, schien es uns sinnvoll, Anwendungsbeobachtung und Anwendungsdokumentation zusammen mit einer externen Einrichtung durchzuführen. Wir haben Kontakt zur Karl und Veronica Carstens-Stiftung aufgenommen, deren »Zweck (…) die Förderung der wissenschaftlichen Durchdringung von Naturheilkunde und Homöopathie sowie unkonventioneller Methoden in der Medizin (ist)«. Unsere Idee fand dort Anklang, mit Mitarbeitern der Stiftung haben wir einen Fragebogen erarbeitet, den wir unseren Kundinnen zusammen mit den Plazentanosoden zur Verfügung stellten.

Wir haben die Aussendung der Fragebögen und damit auch die Erhebungsphase durchgeführt. Wir haben die Angaben auf den Fragebögen im Haus erfasst und in anonymisierter Form der Karl und Veronica Carstens-Stiftung zur Verarbeitung zur Verfügung gestellt.

JETZT BESTELLEN

LIVE AUF ZOOM - 29.02.2024

Plazenta-Nosoden: Eine maßgeschneiderte Arznei für die ganze Familie

Entdecke die faszinierende Welt der Plazenta-Nosoden und sichere dir jetzt deinen Platz in unserem Vortrag über die maßgeschneiderten Arzneimittel für die ganze Familie!